Rathaus Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Sitzungen der Spandauer Bezirksverordnetenversammlung abgesagt

Die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Spandau informiert:
Auf Grund des Risikos mit Veranstaltungen zur Ausbreitung des Corona-Virus SARS-Co-2 beizutragen, hat sich der Ältestenrat der Spandauer Bezirksverordnetenversammlung nach gemeinsamer Beratung darauf verständigt, alle Sitzungen der Fachausschüsse sowie die Sitzungen der BVV bis zum 3. Mai 2020 abzusagen.
Dies betrifft sowohl die geplante BVV-Sitzung am Mittwoch, den 18. März 2020, als auch die Generationen-BVV am 29. April 2020. Als Ersatz für die März-Sitzung ist zum derzeitigen Stand eine außerordentliche Versammlung am 13. Mai 2020 vorgesehen. Über einen etwaigen Ersatztermin im Dezember dieses Jahres für die Generationen-BVV wird die Öffentlichkeit gegebenenfalls rechtzeitig informiert.
„Wir sehen diesen Schritt als notwendigen Beitrag an, um die weitere Ausbreitung des Virus nach Möglichkeit zu verzögern. Durch eine Verlangsamung der Infektionen wird einer Überlastung unseres Gesundheitssystems vorgebeugt und die besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen können so besser geschützt werden.“, erklärt Frau Gaby Schiller, Vorsteherin der Spandauer Bezirksverordnetenversammlung.

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist