Spandau – Modellflugschau auf dem Gelände des Luftwaffenmuseums Gatow

Das Luftfahrtmuseum der Bundeswehr und die Flying Group Gatow e.V. präsentieren die Mega-

Modellflugschau am 14. + 15. August 2010 im Luftwaffenmuseum

Luftwaffenmuseum der Bundeswehr
Zufahrt über den Ritterfelddamm und die Landstadt Gatow
Kladower Damm 182
14089 Berlin
www.luftwaffenmuseum.com
14. bis 15. August 2010
10 Uhr bis 18 Uhr

Einige Highlights  aus den 120 angemeldeten Flugmodellen:

  • Gerhard Dorch aus Bamberg wird seine zweimotorige „Transall“, das aktuelle Transportflugzeug der Bundeswehr, mit 4 Meter Spannweite vorfliegen.
  • Matthias Dörfler aus Riesa führt seinen Historischen Doppeldecker, eine „Sopwith Pup“ aus dem 1. Weltkrieg mit einem ZG 62 vor.
  • Michael Diehm aus Mannheim kommt mit seiner „Kondor D VI“ und hat eine Spannweite von 2,70 m.
  • Synchronflug der extra Klasse werden Ingo Brauer und Randolf Brömer, beide aus Berlin, mit den berühmten Russischen Kunstflugzeugen des Typs „YAK 55 M“ vorführen.
  • Einen Historischen Leckerbissen bringt Peter Berkefeld aus Hamburg mit, eine „Bücker 181 Bestmann“, ein Schul- und Übungsflugzeug aus den 30er Jahren.
  • Aus Leipzig kommt Burkhard Dotzauer und fliegt mit seinem Jet  „T 33 A“, ein Zweisitziger Jet-Trainer aus den Anfangstagen der Bundesluftwaffe, angetrieben von einer echten Strahlturbine, einer Jet Cat P160 SX.
  • Für rasanten Kunstflug sorgt Aiko Schulz aus Sarstedt, mit seiner „EXTRA 330 L“.
  • Olaf Beckmann aus Trittau ist mit seinem Warbird „Bearcat F8 F2“, ein trägergestützter Jagdeinsitzer aus dem Zweiten Weltkrieg, zu sehen.
  • Jens Ackermann aus Berlin fliegt eine „T-28“, ein amerikanisches Trainingsflugzeug, mit Elektroantrieb vor.
  • Den aktuellen Chinesischen Kampfjet „ J-10“ bringt Marco Becker aus Ziltendorf zur Flugschau mit.
  • Außerdem wird ein Seglerschlepp gezeigt und Absprünge von Modell-Fallschirmspringern durchgeführt.
  • Der Modellflugverein „Flying Group Gatow e.V.“ hat hier auch einen Infostand eingerichtet. Dort können sich die Besucher über den Modellflug erkundigen, Fragen zu den Modellen stellen oder auch Infos rund um den Modellflug bekommen.

Die Veranstaltung beginnt an beiden Tagen um 10 Uhr und endet um 18 Uhr.
Eintritt für Besucher ist kostenfrei und kostenlose Parkplätze sind auf dem Gelände vorhanden.

Für das leibliche Wohl sind Verkaufsstände aufgebaut.

Infos zum Flugprogramm unter www.flugschau.fgg-berlin.de

Der Förderverein des Luftwaffenmuseum der Bundeswehr e.V. und das Luftwaffenmuseum Bw werden als Gastgeber, unseren Kooperationspartner, Die Flying Group Gatow-Berlin e.V. als Veranstalter mit einer erstmalig durchgeführten Modellflugschau präsentieren. Das Museum ist für alle Besucher offen und der Eintritt ist frei. Die Start- und Landebahn ist aus Asphalt hat eine Länge von 500 m und eine Breite von 45 m. Zu dieser Veranstaltung ist dort ein Pilotenlager mit Wasser und Strom für Camper eingerichtet. Der Campingplatz ist von

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist