Spandaus bezirkseigene Gebäude werden nun mit Fernwärme beheizt

Der Bezirk möchte auf diesem Wege seine CO2-Einsparziele erreichen

Noch in diesem Jahr soll die Umstellung der Bertolt-Brecht-Oberschule erfolgen. Der Großteil der Umstellung wird zur Heizperiode 2010 / 2011 umgesetzt. Mit der Umstellung der Klosterfeld-Grundschule auf Fernwärme im Oktober 2012 ist die Maßnahme für insgesamt 14 Gebäude abgeschlossen.

So kann in 2009 eine Einsparung von fast 200 Tonnen CO2 und nach der Umstellung aller Heizungen jährlich rund 1.800 Tonnen CO2 erzielt werden. Vattenfall übernimmt alle Kosten der Umstellung (u.a. auch Entsorgung der Altanlagen und –tanks).

Die Unterzeichnung der entsprechenden Verträge erfolgt durch Baustadtrat Carsten-Michael Röding und Vertreter der Firma Vattenfall im Rathaus Spandau im Foyer des Bürgeramtes an der „Spandauer CO2 –Uhr“:

Mittwoch, den 25. November 2009
11.30 Uhr
Carl-Schurz-Straße 2/6
13597 Berlin

Im Anschluss daran um ca. 12.30 Uhr findet ein Bürgertreff im Café Barfly (Brüderstraße 47 – 13595 Berlin) statt. Dort informiert die Firma Vattenfall interessierte Anwohner über den Fortgang der Arbeiten zur Fernwärmeversorgung in der Wilhelmstadt.

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist