Stadtbibliothek in der Spandauer Altstadt (Foto: Ralf-Salecker)

Sterne für die Stadtbibliothek Spandau

Sehr gute Ergebnisse für die Stadtbibliothek Spandau im bundesweiten Leistungsvergleich

Stadtbibliothek in der Spandauer Altstadt (Foto: Ralf-Salecker)
Stadtbibliothek in der Spandauer Altstadt (Foto: Ralf-Salecker)

Seit 16 Jahren erstellt der Deutsche Bibliotheksverband einen bundesweiten Leistungsvergleich für Bibliotheken (BIX). Dabei werden in den Hauptkategorien Angebote, Nutzung, Effizienz und Entwicklung Werte abgefragt wie Öffnungszeiten, Finanzmittel, Ausleihquoten, Kundenservice und auch Mitarbeiterfortbildungen.

Jetzt liegen die Ergebnisse für 2014 vor. Die Stadtbibliothek Spandau punktet dabei in den Bereichen Nutzung, Effizienz und Zukunftsentwicklung und erhält dafür 3 ¹/2 von 4 Sternen. Damit haben sich die Leistungen der Spandauer Bibliotheken gegenüber den letzten Jahren weiter verbessert. Im Vorjahr hatte Spandau 3 Sterne erzielt.

Dass die Spandauer Bürgerinnen und Bürger sehr lesefreudig sind, zeigen die Besucherzahlen und die Zahl der Entleihungen. Im Jahr 2014 besuchte jeder Spandauer die Stadtbibliothek durchschnittlich 2,7 Mal im Jahr. Zum Vergleich: Bundesweit besucht jeder Einwohner seine Bibliothek nur knapp zweimal pro Jahr.

Im Jahr 2014 konnten rund 40.000 Bücher, Zeitschriften, Filme, CDs, Comics und Computerspiele erworben werden. Dadurch steht in der Stadtbibliothek ein aktueller, qualitativ hochwertiger Medienbestand zur Verfügung, von dem jede Spandauerin, jeder Spandauer statistisch gesehen im vergangenen Jahr 5,7 Medien ausgeliehen hat. Besonders Kriminalromane, Reiseführer, Sprachkurse, Computerbücher und Gesundheitsratgeber sind bei den Nutzern stark nachgefragt.

Einen besonderen Schwerpunkt legt die Stadtbibliothek auf die Leseförderung. Rund 50 Prozent aller Spandauer Kinder von 0 bis 17 Jahren besitzen einen Bibliotheksausweis. Durch die kontinuierliche Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten, durch zahlreiche Veranstaltungen und durch viele weitere Angebote werden Kinder dazu ermuntert, ihre Fähigkeiten im Lesen einzuüben und zu festigen.

Insgesamt haben sich 209 Bibliotheken an dem freiwilligen Leistungsvergleich beteiligt, davon 7 Berliner Bezirksbibliotheken. Außer Spandau erreicht nur Mitte noch 3 ½ Sterne.

Nach Gerhard Hanke, Bezirksstadtrat für Jugend, Bildung, Kultur und Sport, zeigt das gute Abschneiden der Stadtbibliothek Spandau gleichzeitig den hohen Stellenwert, den die Bibliothek bei den Bürgern und der Politik in Spandau genießt.

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar