Kulturhaus Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Tierzucht sollte keinen Modetrends folgen

Vortrag zum Thema Qualzuchten im Kulturhaus Spandau

Kulturhaus Spandau (Foto: Ralf Salecker)
Kulturhaus Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Abendvortrag: Prof. Dr.Dr. h.c. Martin Kramer für tierschutzinteressierte BürgerInnen sowie Hunde- und Katzenzüchter. Am Dienstag, den 28. Juni 2016 um 16.30 Uhr findet im Theatersaal des Kulturhauses im Rahmen der Vortrags- und Seminarreihe der Abteilung Bürgerdienste und Ordnung in Zusammenarbeit mit der Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz ein spannender und lehrreicher Abendvortrag zum Thema ¨Qualzuchten¨ statt.

Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Kramer ist Dekan des FB Veterinärmedizin der JLU Gießen, stellvertrender DVG-Vorsitzender, Dipl. ECVDI und Fachtierarzt für Klein- und Heimtierchirugie sowie für Radiologie und andere bildgebende Verfahren.

Bezirksstadtrat Stephan Machulik führt dazu aus:

¨Ich freue mich, dass gerade in Spandau ein solcher Fachvortrag mit einem so hochkarätigen Referenten wie Prof. Dr.Dr. h.c. Martin Kramer realisiert werden kann. Erst vor kurzem erhielt das Thema Qualzuchten bundesweit große Aufmerksamkeit in den Medien, als eine Anordnung des Veterinäramtes Spandau Nacktkatzen der Rasse ¨Canadian Sphynx¨, aufgrund des Fehlens eines ganzen Sinnesorgans von der Zucht auszuschließen, vor dem Verwaltungsgericht Berlin landete. Mit dem Vortrag und der anschließenden Diskussionsmöglichkeit soll die Grundlage für eine Versachlichung dieses Themas gegeben werden.¨

Immer häufiger werden Heimtiere, allen voran Hunde und Katzen, Modetrends unterworfen und ihr äußeres Erscheinungsbild nach den Wünschen von Menschen gestaltet und gezüchtet. Nicht selten bringt das Zuchtergebnis erhebliche gesundheitliche Probleme für die Tiere mit sich. Der Vortrag von Professor Kramer wird sich hauptsächlich mit der Kurzköpfig- bzw. Rundköpfigkeit von Hunden und Katzen, der sogenannten Brachyzephalie, befassen. Darüber hinaus wird Professor Kramer auf die Beschlüsse der Bundestierärztekammer beim Deutschen Tierärztetag 2015 eingehen, um die notwendigen politischen Schritte in der Gesetzgebung und auch in der Verwaltungsarbeit aufzuzeigen.

 

  • 28.6.2016
  • 16.30 Uhr bis ca. 19.00 Uhr
  • Theatersaal im Kulturhaus Spandau
  • Mauerstr. 6
  • 13597 Berlin
  • Teilnehmerzahl: maximal 100 TeilnehmerInnen
  • Eintritt: kostenlos
  • Anmeldungen an: sieme@erna-graff-stiftung.de

 

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar