Am 1. Advent auf dem Stiftsgelände in Hakenfelde wird es festlich

Traditioneller Weihnachtsmarkt des Evangelischen Johannesstift 2014

Am 1. Advent auf dem Stiftsgelände in Hakenfelde wird es festlich

Am 1. Advent auf dem Stiftsgelände in Hakenfelde wird es festlich
Am 1. Advent auf dem Stiftsgelände in Hakenfelde wird es festlich

Bereits am 1. Advent können die Besucherinnen und Besucher des Evangelischen Johannesstifts in die einzigartige Atmosphäre des traditionellen Weihnachtmarkts eintauchen. Hier stimmen Bläsergruppen und besinnliche Veranstaltungen auf die Vorweihnachtszeit ein. Die Stiftskirche, der Festsaal, der Lindenplatz und die Einrichtungen auf dem Stiftsgelände laden zu einem weihnachtlichen Bummel über das Stiftsgelände ein, bei dem so manches Weihnachtgeschenk erstanden werden kann. Mit zahlreichen Leckereien wie Glühwein, Kaffee und Kuchen sowie verschiedenen anderen Speisen lassen sich die Besucher an diesem Tag verwöhnen.

Die bunte Einkaufsstadt im großen Festsaal hält vom Kunstgewerbe bis zur Bastelarbeit – zum großen Teil in den Werkstätten und Einrichtungen des Johannesstifts hergestellt – tausend Geschenkideen bereit, mit denen an den Festtagen eine besondere Freude gemacht werden kann.

Die Stiftseisenbahn Hans-Dampf lädt zu einer Rundfahrt über das festlich geschmückte Gelände ein, an dem besonders die Kinder ihre Freude haben werden. In einem beheizten Spielzelt stehen Kinderschminken und Weihnachtsbasteln auf dem Programm.

Ab dem 1. Advent steht der große Wichernsche Adventskranz in der Stiftskirche bereit, auf dem bis zum 24. Dezember 25 Kerzen brennen. An jedem Tag der Adventszeit beginnend am 1. Advent zündete Johann Hinrich Wichern, der Begründer des Evangelischen Johannesstifts, eine Kerze darauf an. Vier große weiße Kerzen für die Sonntage und 21 kleinere rote Kerzen für die Wochentage.

Spandauer Media Verlag
Spandau heute
Karin Schneider
13597 Berlin
Breite Str. 35
Tel: 01775101129

E-Mail: info@spandau-heute.de

 

About Spandau-heute

Schreibe einen Kommentar