Umfangreiche Baumfällungen in Spandau

Eine Neupflanzung von Bäumen ist vorgesehen

Umfangreiche Baumfällungen in Spandau (Foto: Friedhelm Steinke)
Umfangreiche Baumfällungen in Spandau (Foto: Friedhelm Steinke)

Das Straßen- und Grünflächenamt Spandau teilt mit, dass im Bezirk noch bis Ende Februar 2015 Baumfällungen in größerem Umfang im Straßenland und in Grünanlagen durchgeführt werden müssen. Betroffen sind u.a. Bäume an der Heerstraße, Wilhelmstraße, Brunsbütteler Damm, Altonaer Straße, Pichelsdorfer Straße, Ritterfelddamm, Neuendorfer Straße, Krampnitzer Weg, Uferpromenade und Sakrower Landstraße.

Die Fällungen sind notwendig, da nach eingehender Baumkontrolle Bäume aufgrund ihres Alters und ihres schlechten Entwicklungszustandes diverse Schäden und Mängel aufweisen und somit nicht mehr verkehrssicher sind. Der zweite Grund für unvermeidbare Baumfällungen ergibt sich durch Baumaßnahmen, Reparaturarbeiten an Geh- und Radwegen sowie der Erneuerung von Straßenbelägen. So müssen für den Lückenschluss des Radfernweges/ Havelradweg im Ausbaubereich Große Badewiese, Ernst-Liesegang-Ufer und Alt Gatow gleichfalls Bäume gefällt werden.

Eine Neupflanzung von Bäumen an geeigneten Standorten ist vorgesehen und wird im Frühjahr und Herbst 2015 erfolgen.

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar