ADFC führt in Spandau kostenlosen Fahrrad-Check durch

ADFC führt in Spandau kostenlosen Fahrrad-Check durch

28. September 2013

Kostenlose Fahrrad-Codierung durch die Polizei

ADFC führt in Spandau kostenlosen Fahrrad-Check durch
  • facebook
  • Google+
ADFC führt in Spandau kostenlosen Fahrrad-Check durch

Der Herbst steht in der Haustüre. Heute, am 22. September 2013 ist astronomischer Herbstanfang. Das Wetter wird feuchter, die Tage dunkler und Laub liegt auf den Straßen. Für Radfahrer beginnt eine gefährlichere Zeit. Aus diesem Grund veranstaltet der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club, kurz ADFC genannt, seinen Herbst-Check. Während der Aktionstage überprüfen ADFC-Mitglieder kostenlos Fahrräder auf ihre Verkehrssicherheit und reparieren und ersetzen Licht und Bremsen. Ein guter Service für alle, die besser gesehen werden wollen.

Fahrrad-Codierung

Als praktische Ergänzung zum Herbst-Check des ADFC bietet die Berliner Polizei eine kostenlose Fahrrad-Codierung an. Damit wird den Langfingern der Fahrradklau deutlich erschwert, schließlich ist ein markiertes Rad kaum zu verkaufen, da es eindeutig gekennzeichnet ist. Der deutlich sichtbare Code schreckt ab oder macht im Falle eines Diebstahls die Zuordnung zum wirklichen Eigentümer leicht.

Der personenbezogene Code besteht aus einer individuellen Ziffern- und Buchstabenkombination: „Sie setzt sich zusammen aus dem Autokennzeichen und Gemeindecode des Ortes, in dem der Eigentümer wohnt, einer fünfstelligen Zahl für die Straße, drei Ziffern für die Hausnummer, sowie den Eigentümer-Initialen, möglichst ergänzt durch eine zweistellige Jahreszahl der Codierung. (Quelle: ADFC)“

Ganz so ohne weiteres ist eine Codierung nicht möglich. Damit alles seinen Gang gehen kann sind der Personalausweis und ein eindeutiger Eigentumsnachweis für das Fahrrad mitzubringen.

Nun könnte man meinen, dass die Rahmennummer dies ebenso möglich macht. Diese Nummer ist jedoch weder zentral erfasst, noch einem Besitzer zugeordnet. Ferner können durchaus doppelte Nummern vorkommen. Das größte Problem sind oft die Besitzer selbst, die nach einem Verlust nicht in der Lage sind, ihren Drahtesel exakt zu beschreiben.

Fahrradcodierung

  • Ort: Spandau-Arcaden
  • Datum: 28.9.2013
  • Uhrzeit: 10 bis 17 Uhr

Spandauer Ortsteilgruppe des ADFC

Wer den ADFC Spandau und seine Mitglieder kennen lernen und sogar selbst Einfluss auf ein Radfahrer freundliches Spandau nehmen möchte ist ein gerne gesehener Gast bei der Ortsteilgruppe, die sich jeden zweiten Mittwoch im Monat gegen 19 Uhr im Café Unvernunft im Kulturhaus Spandau trifft.

Regelmäßig veranstaltet die Ortsteilgruppe Diskussions- und Informationsveranstaltungen rund ums Fahrrad, immer bemüht vorurteilsfrei und undogmatisch sich einem Thema zu nähern. Neben verkehrspolitischen Themen, regelmäßigen Fahrradflohmärkten u.v.m. kommt der Freizeitspaß beim ADFC in Spandau natürlich nicht zu kurz. An jedem 4. Mittwoch im Monat geht es auf einer kostenlosen Feierabendrundtour 20 bis 30 Kilometer durch den Bezirk. Treffpunkt ist immer der Bahnhof Spandau.

E-Mail michael.goretzki@adfc-berlin.de

 

 

 

Spandau-Kalender 2014

Spandau-Kalender 2014 - Titelbild
  • facebook
  • Google+
Spandau-Kalender 2014 – Titelbild

Ab sofort im gut sortierten Buch- und Zeitschriftenhandel, sowie in der Touristeninformation und bei FIX Foto in Spandau erhältlich.

 

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.