Spandau heute - BuecherboXX in der Wilhelmstadt

Auf der Suche nach dem geeigneten Lesestoff in der Wilhelmstadt

Die BücherboXX auf dem Földerichplatz für alle

Spandau heute - BuecherboXX in der Wilhelmstadt
Spandau heute – BuecherboXX in der Wilhelmstadt

An einem Donnerstagnachmittag im Stadtteilladen in der Adamstraße. Das Büro des Vereins Meine Wilhelmstadt hat gerade geöffnet und schon meldet sich die erste Besucherin. Sie trägt eine Tüte in der Hand, die mit Büchern gefüllt ist, und möchte diese für die BücherboXX abgeben. „So geht das bei uns ständig zu, seitdem die BücherboXX im Dezember in Betrieb genommen worden ist“, mein Petra Mühlenstädt, 2. Vorsitzende des Vereins Meine Wilhelmstadt. „Wir als Verein haben die Betreuung der Box übernommen und inzwischen haben wir im Stadtteilladen sogar einen Vorrat, aus dem wir stets das Box-Angebot auffrischen und austauschen können.“

Seitdem die BücherboXX am 20. Dezember von Bezirksbürgermister Helmut Kleebank und dem Bundestagsabgeordneten Swen Schulz in Betrieb genommen worden ist, herrscht auf dem Földerichplatz ein reges Kommen und Gehen. Viele ältere Menschen aber auch Familien mit Kindern stöbern in der umgebauten Telefonzelle nach geeignetem Lesestoff oder stellen für Leseratten in der näheren Umgebung die passende Lektüre bereit.

Die BücherboXX ist auf Initiative des Spandauer Bundestagsabgeordneten Swen Schulz aus Mitteln des europäischen Sozialfonds und des Landes Berlin realisiert worden.   Das Konzept „Bring ein Buch – nimm ein Buch – lies ein Buch“ unterstützt die Idee, durch Geben und Nehmen einen Kreislauf des Tauschens und Schenkens ohne zusätzlichen Ressourcenverbrauch und Geld in Gang zu halten.

Umgestaltet wurde die ehemalige Telefonzelle in der Werkstatt des OSZ Bauchtechnik I  (Knobelsdorff-Schule). Kirsten, angehende Produktdesignerin und Schülerin der Marcel-Breuer-Schule, hatte mit ihrem kreativen Vorschlag zur Gestaltung der BücherboXX das Rennen  gemacht und die Umgestaltung erfolgte nach ihren Vorschlägen. Holzregale und eine Sitzbank wurden eingebaut, ein neuer Farbanstrich aufgetragen und eine Photovoltaikanlage auf dem Dach installiert.

Bis zum 31. 12. dieses Jahres wird die BücherboXX auf dem Földerichplatz verbleiben. Durch einen entsprechenden Antrag kann die Verweildauer verlängert werden.

Eine weitere BücherboXX, eine Wanderschafts-BoXX, steht im Spektefeld, vor der Grundschule im Beerwinkel.

About Spandau-heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.