Berlin-Alexanderplatz von Alfred Döblin in der JugendTheaterWerkstatt Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Berlin Alexanderplatz im Falkenhagener Feld

Premiere in der JugendTheaterWerkstatt Spandau

Berlin-Alexanderplatz von Alfred Döblin in der JugendTheaterWerkstatt Spandau (Foto: Ralf Salecker)
  • facebook
  • Google+
Berlin-Alexanderplatz von Alfred Döblin in der JugendTheaterWerkstatt Spandau (Foto: Ralf Salecker)
JugendTheaterWerkstatt
  • facebook
  • Google+
JugendTheaterWerkstatt

Bereits seit 1987 engagieren sich Künstler und junge Menschen in der Jugendtheaterwerkstatt Spandau (kurz JTW) und machen im Falkenhagener Feld Kunst. Diese nimmt Bezug auf die Menschen, die hier leben und bezieht alle in den künstlerischen Prozess ein. Bisher im Clubhaus Westerwaldstraße beheimatet, ist die JTW nun in die Gelsenkircher Straße umgezogen und arbeitet hinter den Kulissen schon fleißig für die Premiere des neuen Stückes.

Rund 30 Darsteller von 14 bis 70 Jahren sind bei dieser Aufführung in der neuen Produktions- und Spielstätte dabei und haben mit dem Stück von Alfred Döblin „Berlin Alexanderplatz“ das Berlin der zwanziger Jahre auf die Bühne gebracht.  Am Schicksal des jungen Transportarbeiters Franz Bieberkopf, der als junger Mann aus der Strafanstalt Tegel entlassen wird, zeigt sich das Berlin dieses Jahrzehnts als ein Gegenspieler, mit dem der Kampf aufgenommen wird.

„Man fängt nicht sein Leben mit guten Worten und Vorsätzen an, mit Erkenntnissen und Verstehen fängt man es an und mit dem richtigen Nebenmann“, so der ehrliche Franz Bieberkopf. In dem als Vorlage dienenden Roman wird gezeigt wie sich die Großstadt, in diesem Fall Berlin, mit atemberaubender Geschwindigkeit verändert. Die Frage, ob die Bewohner die Stadt definieren oder die Stadt die Bewohner definiert, ist naheliegend und zeigt, wie die Stadt selbst zum Protagonisten wird.

Mit der Premiere des Stückes unter der Regie von Carlos Manuel am 1. September um 18 Uhr ist gleichzeitig die Einweihung des neuen Hauses verbunden – also eine Premiere in doppelter Hinsicht. Während des stattfindenden Gartenfestes werden Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank und Gerhard Hanke, Stadtrat für Jugend, Bildung, Kultur und Sport, sowie der Schulleiter der B.-Traven-Oberschule, Arno de Vries, die neue Spielstätte offiziell eröffnen.

JugendTheaterWerkstatt Spandau im Falkenhagener Feld

  • ORT:  jtw spandau, Gelsenkircher Str. 20, 13583 Berlin Spandau
  • KARTEN: 10 €, ermäßigt 6 €, nur 90 Plätze,  bitte bestellen Sie unter:  030-37587623 oder postfach@jugendtheaterwerkstatt.de
  • FÜR: Zuschauer ab 14 Jahren  |  DAUER: 3 Stunden inklusive 2 Pausen

Weitere Aufführungstermine von Alfred Döblins Berlin Alexanderplatz sind:

  • Fr 21.09.         19.00 Uhr
  • Sa 22.09.         19.00 Uhr
  • So 23.09.         16.00 Uhr
  • Fr 28.09.         19.00 Uhr
  • Sa 29.09.         19.00 Uhr
  • So 30.09.         16.00 Uhr

Bilder von den Proben und der Eröffnungsveranstaltung

Fotos: Ralf Salecker

 

Spandau heute – Sptember 2012

 

Spandau heute - September 2012
  • facebook
  • Google+
Spandau heute - September 2012

 

Spandau heute – Ausgabe September 2012 als PDF

 

Artikel der gedruckten Ausgabe von Spandau heute werden nach und nach auch online veröffentlicht.

Spandauer Media Verlag
Spandau heute
Karin Schneider
13597 Berlin
Breite Str. 35
Tel: 0177 / 510 11 29

E-Mail: info@spandau-heute.de

 

Lesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus Spandau
  • facebook
  • Google+
Lesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus Spandau

Lesezeichen aus Spandau

 

Postkarte: Blick auf die Spandauer Stadtmauer am Behnitz/Kolk
  • facebook
  • Google+
Postkarte: Blick auf die Spandauer Stadtmauer am Behnitz/Kolk

Postkarten aus Spandau

 

About Spandau-heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.