Malen im Kulturladen Altstadt Spandau (Bild: Veranstalter)

Eröffnung des Kulturladen Altstadt Spandau

1. Juni 2013
14:00bis17:00

Offizieller Startschuss in der Raab-Passage

Malen im Kulturladen Altstadt Spandau (Bild: Veranstalter)
  • facebook
  • Google+
Malen im Kulturladen Altstadt Spandau (Bild: Veranstalter)
Kulturladen in der Altstadt-Spandau, Elmas Wieczorek (lv) und Hans Kamprad (hr) (Foto: Ralf Salecker)
  • facebook
  • Google+
Kulturladen in der Altstadt-Spandau, Elmas Wieczorek (lv) und Hans Kamprad (hr) (Foto: Ralf Salecker)

Am 1. Juni 2013 um 14.00 öffnet Kulturladen Altstadt Spandau mit einem umfangreichen Programm seine Pforten. Zur Eröffnung spricht Bezirksbürgermeister Herr Kleebank. Elmas Wieczorek eröffnet das Programm mit einem kleinen Rückblick in die Anfangsgeschichte. Im Ablauf des Nachmittags spielen und tanzen Teilnehmer und Gäste.

Die regelmäßigen Kursangebote sind weiter unten zu finden.

Programmpunkte

  • Die Trommler aus Burundi
  • Die Tanzgruppe: Kurdische Tänze mit Mustafa Ergün
  • Marcel Krüßmann live
  • Die Trommelgruppe des Kulturladens
  • Türkische und iranische Musik mit Kebira und Mehmet
  • Mohamed Askari spielt Nay und Ellvira Müllers liest aus: Begegnungen / Texte zur Verständigung
  • Qi Gong – eine Tanz -Performance mit Reinhold Persicke

Im Laufe des Nachmittags wird die Kinderbilderausstellung: „10 Jahre Kunstschule Sophie Scholl“ eröffnet. Es folgt eine Kinderbilderversteigerung – Bilder aus den Kursen von Hasim Saydan, Ewa Moll, Katja Herholz, Petra Rheinwalt, Khamees Qutshan und Hans Kamprad. Die Gewinne dienen der Finanzierung der Kurse des Kulturladens.

Parallel zum Programm laufen offene Mitmachangebote für Kinder und Erwachsene.

  • T – Shirts bemalen mit Stofffarben
  • Einübung in das Tanzen kurdischer Tänze
  • Keramik und Mosaikworkshop

Zum Abschluss: 

  • Jam Session mit allen Musikern und Vorstellung der Angebote des Kulturladens

Kulturladen Altstadt Spandau für Kunst, Kultur und Begegnung e.V.

  • Carl – Schurz – Str. 53 – Raabpassage
  • 13597 Berlin
  • Organisation:
  • E. Wieczorek Tel: 017621509261
  • H. Kamprad Tel: 157388 48382
  • www.Kulturladen-altstadt-spandau.de

Wöchentliches Kursangebot im Kulturladen Altstadt Spandau

Anmeldungen und Nachfragen unter den oben genannten Nummern

Montag 17.00 – 19.00 Uhr

  • Gitarre für Anfänger und Fortgeschrittene mit Marcel Krüßmann
  • Unterricht für die akustische Gitarre. Termine für Einzelunterricht erfragen.

Dienstag 16.00 – 18.00 Uhr

  • Keramik für Eltern und Kinder mit Elmas Wieczorek
  • Aufbaukeramik und Techniken des Modellierens. Wir arbeiten mit Engoben und Glasuren.

Dienstag 18.30 – 20.00 Uhr

  • Qi – Gong mit Reinhold Persicke
  • Die 18 Figuren der Harmonie – sind leicht zu erlernen und tragen zur Erhaltung der Gesundheit bei. Verspannungen lösen sich und ein harmonisches Gleichgewicht tritt ein. Anmeldung unter: 030/84115303 Mobil: 017696777050

Mittwoch 16.00 – 18.00 Uhr

  • Spiele selber gemacht in Holz und Blech / H.Kamprad und Niragira
  • Holspiele und Spielzeuge aus Böhmen und Rußland, Blechspiezeuge aus Blechabfall (Afrikanische Vorbilder )

Mittwoch 18.00 – 20.00 Uhr

  • Kurdische Tänze mit Mustafa Ergün
  • Traditionelle kurdische Tänze für Anfänger und alle die Lust auf Tanzen haben: Cepki, Begie, Sennien, Sehani, Korisik

Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr

  • Malen für Kinder ab 4 J. mit Hans Kamprad
  • Wir machen Farben selber und malen in großen Formaten – Tiere und Menschen und alles was uns einfällt.

Donnerstag 18.00 – 20.00 Uhr

  • Malen für Erwachsene mit Khamees Qutshan
  • Portrait und Landschaft in Aquarell und Tempera – keine Vorkenntnisse erforderlich

Donnerstag 18.30 – 20.30 Uhr

  • Drumcircles mit Alejandro Blau
  • Info unter den oben genannten Nummern.

Freitag 16.00 – 18.00 Uhr

  • Sticken für alle Altersstufen mit Zübeyde Savas
  • Mit Perlgarn und Stickfaden nach traditionellen Mustern und eigenen Phantasien

Freitag 16.00 – 18.00 Uhr

  • Didgeridookurs mit Alejandro Blau
  • Didgeridoo ist Musikinstrument und Atremübung zugleich – ein Anfängerkurs!

Freitag 18.00 – 20.00 Uhr

  • Trommeln afrikanisch + mehr mit Isaac Freemanm + Alejandro Blau
  • Bis Ende Juni mit Alejando Blau und ab Juli mit Isaac Freeman

 Monatliches Kursangebot im Kulturladen Altstadt Spandau

  • Jeden ersten Samstag im Monat findet bei uns ein Spieleabend statt. ( Ab August ) Wir spielen Spiele am Tisch und im Saal – Spiele aus allen Ländern der Welt. Spiele für Jung und Alt.
  • Yogakurse beginnen im September 2013. Bitte den Aushang beachten.
  • Familienausflüge mit Elvira Müllers zu unterschiedlichen Themen. Von Gesundheit über Kräuterwanderungen bis zu meditativen Wanderungen – die Termine werden bekannt gegeben.
  • Einmal im Monat Jam Session mit allen Musikern
  • Einmal im Monat Tanzveranstaltung mit allen Tanzgruppen.
  • E – Learning mit Germain Nimpaguritse ein Lehrgang für das Erlernen des Umgangs mit Programmen von Windows 8 bis Excel und PowerPoint.
    • Der Lehrgang ist in der E-Learning-Methode entwickelt worden, was bedeutet, dass die Lernenden die meiste Zeit online verbringen und die Teilnehmer besser auf die neuen Herausforderungen ohne großen Aufwand vorbereitet.
    • Methodik: b-Learning (blended-learning oder auch gemischtes Lernen) – Der Kurs hat jeden Monat „Präsenztage“. Jede Präsenzsitzung wird mit der Nationalität des Teilnehmers übereinstimmen.
    • Dauer: 10 Tage
    • Modul 1 – Einweisung in  Windows 7 oder Windows 8 + Microsoft Word 2010/2013 (3 Tage)
      Modul 2 – Microsoft Excel 2010 oder MS 2013 (3 Tage) Modul3 – Microsoft PowerPoint 2010 oder MS PowerPoint 2013 (1 Tag)
      Modul 4 – Arbeiten mit dem Internet – Vollständiger Unternehmenskurs (3 Tage)
      Die Termine werden bekannt gegeben.
  • Alle Informationen und Aktualisierungen unter: www.Kulturladen-altstadt-spandau.de

Auszüge aus der Konzeption des Kulturladen Altstadt Spandau

Kunst und Handwerk – Begegnung der Kulturen in Spandau

Die Idee

Wir wollen einen Ort schaffen  an dem Begegnung der vielfältigen in Spandau lebenden  Kulturen praktiziert wird. Ein Haus für Veranstaltungen, Werkstätten, Kurse und Beratungen  in dem  durch gemeinsames praktisches Tun gelebt und gearbeitet wird.

Vielfalt der Kulturen – das ist ein Schatz für Alt und Jung und eine multikulturelle, offene  Gesellschaft.

Besonders ältere Menschen und Künstler sind Träger und Übermittler des Kulturellen Erbes.  Einfache traditionelle Handwerke, Lieder, Instrumentalmusik, Tänze und Literatur, Märchen, Sagen, Puppen-Schatten Theater, Feste und Künste leben durch sie, und werden durch sie weitergegeben.

In Kursen und Workshops und durch offene Begegnung der Kulturen in den Werkstätten  wollen wir handwerkliche Techniken und Tänze, Spiele und Literatur, Theater  und Musik, Malerei und Bildhauerei  miteinander bekannt machen. Sie sollen  ihren Platz in Schule und Kindergarten, in den Familien und für alle Altersgruppen im Kulturzentrum finden.

Angebotspalette

Die Angebotspalette wird sich nach dem Interesse, der Nachfrage und den Menschen richten, die wir in unser Projekt eingebunden haben. Kontakte zu anderen Kulturvereinen, der Kunstbastion und Kulturzentren des Stadtteils sind Voraussetzung für eine gut koordinierte Abstimmung im Stadtteil. Folgende Angebote sollten zum Standard der Einrichtung zählen:

  • Keramik, Keramikmalerei, traditionelle Techniken
  • Gemeinschaftliches Kochen, Gerichte aus aller Welt
  • Tischlerei, Selbsthilfewerkstatt, alte Schnitzereien, ländliche Techniken des Möbelbaues, Drechseln.
  • Stricken, Sticken, Weben, Spinnen
  • Tänze der Völker
  • Musik , Instrumente und Chor im Leben unterschiedlicher Kulturen
  • Malerei und Bildhauerei im Leben der Völker
  • Theater und Literatur

Das Projekt Kulturladen wird unterstützt vom:

  • Bezirksbürgermeister – Herrn Kleebank
  • Dem Wirtschaftshof Spandau – Frau Fliegel
  • Kulturhaus Spandau – Frau Richter
  • Frau Monika Weigand
  • Geschwister – Scholl – Haus: Herr Budak
  • Karstadt Spandau
  • Staakkato e.V. – Hans Kamprad
  • Grafikbude Spandau
  •  LSK – Projekt: Brotlose Kunst?
  • Der Erbengemeinschaft Dlugos/Raab

 

About pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.