Spandauer Seniorenvertretung 2010-2011

Informationen zu den Spandauer Seniorenvertretungswahlen

18. Mai 2011
15:00bis17:00

Das Seniorenforum informiert

Spandauer Seniorenvertretung 2010-2011
Spandauer Seniorenvertretung 2010-2011

 

  • Neuwahl der Seniorenvertretung: die Seniorenvertretung Spandau stellt sich vor
  • Mittwoch
  • 18. Mai 2011
  • 15:00 bis 17:00 Uhr
  • Seniorenklub Lindenufer
  • Mauerstraße 10 a
  • 13597 Berlin

„Neuwahl der Seniorenvertretung, die Seniorenvertretung Spandau stellt sich vor“, in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr, im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstraße 10 a, 13597 Berlin, statt.
Die Spandauer Seniorenvertretung möchte mit dieser Veranstaltung für die Teilnahme an der Seniorenvertretungswahl werben. Spandauer Seniorinnen und Senioren sind herzlich eingeladen, sich zu informieren mit dem Ziel, von ihrem Wahlrecht reichlich Gebrauch zu machen.

Im November dieses Jahres wird die Spandauer Seniorenvertretung für weitere fünf Jahre neu gewählt. Durch die demographische Entwicklung ergibt sich für die Lebensphase „Alter“ ein eigenständiger Repräsentationsbedarf in der Gesellschaft, besonders für Senioren/innen auch mit Migrationshintergrund. Eine aktive Wahlbeteiligung Spandauer Seniorinnen und Senioren an den Seniorenvertretungswahlen gewährleistet eine direkte Mitwirkung und Gestaltung der Seniorenpolitik in Spandau.

Die Seniorenvertretung nimmt die Interessen der Spandauer Seniorinnen und Senioren wahr und stärkt die gesellschaftliche Teilhabe, die Einbindung und Mitwirkung älterer Menschen in allen Lebensbereichen.

Sie ist Mittler zwischen älteren Bürgerinnen und Bürgern, dem Bezirksamt sowie anderen Behörden, Institutionen und Einrichtungen.
Sie erhalten grundsätzliche Informationen über das Wahlprozedere, wie Sie in die Seniorenvertretung berufen werden können und über das Seniorenmitwirkungsgesetz sowie die Formen der seniorenpolitischen Mitwirkung und Mitarbeit in den bezirklichen Ausschüssen und Gremien.
Für Fragen stehen zur Verfügung:

  • Der Vorsitzende der Seniorenvertretung, Klaus-Dieter Trautmann,
  • der Bezirksstadtrat Martin Matz,
  • der Seniorenfachbereichsleiter Jochen Heese,
  • die Sozialwissenschaftlerin, Frau Baskaya, Kompetenzzentrum interkulturelle Öffnung der Altenhilfe,
  • der Bezirksbeauftragte, Klaus Laufmann.

Eine Gebärdendolmetscherin übersetzt für den gehörlosen Personenkreis simultan.
Die Veranstaltung wird spätestens um 17:00 Uhr enden.

Info Tel. 90279 – 7551

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.