jugendtheaterwerkstatt spandau

Jugendtheaterwerkstatt Spandau in neuem Gewand

Onlineauftritt überarbeitet. Jetzt auch auf Facebook präsent

JugendTheaterWerkstatt
  • facebook
  • Google+
JugendTheaterWerkstatt

Seit September letzten Jahres ist die „jugendtheaterwerkstatt spandau“ in ihren neuen Räumlichkeiten im Falkenhagener Feld präsent. Mit der beeindruckenden Inszenierung von Alfred Döblins Stück Berlin Alexanderplatz öffnet die „jugendtheaterwerkstatt spandau“ ihre neue Produktions- und Spielstätte für Jugendtheater in Berlin.

Berlin-Alexanderplatz von Alfred Döblin in der JugendTheaterWerkstatt Spandau (Foto: Ralf Salecker)
  • facebook
  • Google+
Berlin-Alexanderplatz von Alfred Döblin in der JugendTheaterWerkstatt Spandau (Foto: Ralf Salecker)

In Zusammenarbeit mit Schulen und weiteren Bildungs- und Kultureinrichtungen entstand hier ein Zentrum für Jugend und Kulturelle Bildung.

Nun gibt es passend dazu einen überarbeiteten Internetauftritt, der die umfangreiche Arbeit der jtw einem breiten Publikum präsentieren will. Zurückliegende Arbeiten sollen nach und nach eingepflegt werden.

„Das Archiv muss noch eingepflegt werden, zum Teil mit noch nie veröffentlichten Fotos und Filmen, und das nicht nur auf unserer Webseite, sondern ab sofort auch bei FACEBOOK:

Wöchentlich stellen wir dort eine Produktion aus dem Archiv und einen jtw-Künstler vor, um uns zu erinnern, alte und neue Kontakte zu knüpfen und um zu zeigen, welche Künstler die jtw in den letzten 25 Jahren geprägt haben.

Verbindet euch mit uns auf Facebook, markiert Fotos von euch und anderen, postet eure Projekte bei uns und unsere Projekte bei euch auf der Pinnwand. Ihr findet uns unter: www.facebook.com/jtwspandau

jugendtheaterwerkstatt spandau e.V.

  • Hartmut Schaffrin – Organisationsbüro
  • Gelsenkircher Str. 20
  • 13583 Berlin
  • 030 – 375 876 23
  • 0177 – 245 18 76

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.