Lokales Soziales Kapital

Spandauer Initiativen können Fördermittel beantragen

Neue Bewerbungsrunde für Lokales Soziales Kapital

Lokales Soziale Kapital
  • facebook
  • Google+
Lokales Soziale Kapital

Spandauer Initiativen können sich ab dem 13.8.2013 um eine finanzielle Unterstützung im Rahmen des Programms „Lokales Soziales Kapital“ (LSK) für das Förderjahr 2013 mit neuen innovativen Ideen bewerben.

Durch das Programm „Lokales Soziales Kapital“ werden im Land Berlin Kleinstvorhaben (Mikroprojekte) gefördert, die den sozialen Zusammenhalt stärken und auf lokaler Ebene für benachteiligte Personengruppen neue Beschäftigungschancen eröffnen.

Da zahlreiche Menschen vom Ausschluss vom Arbeitsmarkt betroffen oder bedroht sind, wird der soziale Zusammenhalt brüchiger. In dieser Situation hilft das freiwillige Engagement vieler Bürger, z.B. in Vereinen, soziale Netze zu knüpfen, das Gemeinwesen vor Ort zu stärken und die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

An wen richtet sich das Programm?

Das Programm LSK wendet sich somit an kleinere, lokale Initiativen wie z.B. Selbsthilfegruppen, Arbeitsgemeinschaften und soziale Netzwerke. Die Förderung bezieht sich dabei nicht allein auf einzelne Aktionen oder Kleinstvorhaben, sondern dient ebenso der Professionalisierung von Selbsthilfeorganisationen, der Festigung bestehender Netzwerke oder unterstützt bei Existenzgründungen, z.B. durch die Übernahme von Beratungskosten. Entsprechende Förderanträge mit Projektvorschlag und Finanzierungsplan können bis einschließlich 21.09.2012 vollständig ausgefüllt als elektronische Datei und in unterschriebener Papierform

und

  • Postanschrift: BBWA, Rathaus Spandau, Carl-Schurz-Straße 2/6, 13578 Berlin

beim Bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) Spandau eingereicht werden.

Der Projektstart ist ab dem 1.1.2013 möglich und das Ende des Projektes für den 31.12.2013 einzuplanen. Die Projektideen müssen den Handlungsfeldern des BBWA Spandau zuzuordnen sein. Das Förderprogramm „Lokales Soziales Kapital“ wird durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) und Mittel des Landes Berlin finanziert.

Die Programmbeschreibung und weitere Informationen zur Antragstellung finden interessierte Projektträger zum Download im Internet über die Plattform der Bezirklichen Bündnisse unter: http://www.bbwa-berlin.de (Förderprogramm LSK).

Weitere Fragen zum Programm LSK beantworten Ihnen gerne der/die Mitarbeiter/in im Büro der Geschäftsstelle des BBWA Spandau

unter Telefon (030) 90279 – 3349 /-3355.

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.