Ausstellung & Veranstaltungsreihe gegen häusliche Gewalt

Ausstellung & Veranstaltungsreihe gegen häusliche Gewalt

Workshops, Gesprächsrunden, Vorträge und Aktionen in der Obstallee 22e

Ausstellung & Veranstaltungsreihe gegen häusliche Gewalt
Ausstellung & Veranstaltungsreihe gegen häusliche Gewalt

Am Montag den 27. November um 18 Uhr startet im Stadtteilzentrum an der Obstallee mit der Ausstellungseröffnung eine ganze Reihe mit Workshops, Gesprächsrunden, Vorträgen und Aktionen, die in Kooperation mit dem Spandauer Netzwerk gegen häusliche Gewalt den thematischen Schwerpunkt bilden werden, in den kommenden Wintermonaten.

Erschreckende Fälle von häuslicher Gewalt, denen auch Spandauer Frauen und Kinder ausgesetzt sind, mahnen uns, die Bemühungen zum Schutz der Betroffenen zu verstärken. Trotz aller bisherigen Maßnahmen, öffentlicher Kampagnen und gesetzlichen Regelungen ist immer noch jede vierte Frau in Deutschland im Laufe ihres Lebens von häuslicher Gewalt betroffen. Die Berliner Polizei nahm allein im Jahr 2014 15.254 Fälle häuslicher Gewalt auf.

Die Werke, die vom Künsterinnenkollektiv „migrantas“ gemeinsam mit von häuslicher Gewalt betroffenen Spandauerinnen für das Netzwerk geschaffen wurden, sind als RollUps, Poster, Aufkleber, Postkarten und von den Besucherinnen und Besuchern vor Ort selbst zu bedruckende Tragetaschen zu sehen. Ebenfalls wird es eine Videoinstallation geben, mit der die Entstehung der Werke gezeigt wird.

Die Gründungsmitglieder des Netzwerks, Herr Bezirksstadtrat Frank Bewig, die Leiterinnen der Spandauer Frauenberatungsstellen Eulalia Eigensinn e.V. und HÎNBÛN, Frau Franziska Milata und Frau Sabine Knepel, freuen sich, auch die Bezirksstadträte Gerhard Hanke und Stephan Machulik begrüßen zu dürfen.

 

Ausstellung und Veranstaltungsreihe: Brauchst du Hilfe? Piktogramme gegen häusliche Gewalt

  • Montag 27. November 18 Uhr
  • Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

Mehr Info über das Künstlerinnenkollektiv migrantas, und deren internationale Piktogramm-Projekte

 

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.