Bertolt-Brecht-Oberschule

Wie sicher lebt es sich in der Wilhelmstadt?

Polizei und Politik informieren

Bertolt-Brecht-Oberschule
Bertolt-Brecht-Oberschule (Foto: Spandau heute)

Wie sicher lebt es sich in der Wilhelmstadt? Wie kann sich der Einzelne schützen? „Sicher leben in der Wilhelmstadt“ heißt es am Abend des 30. Juni 2016 in der Spandauer Wilhelmstadt, Polizei und Politik informieren. Der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz lädt erneut zu einem Spandauer Stadtteiltag einlädt, der mit der Veranstaltung in der Wilhelmstadt seinen Abschluss findet.

Daniel Buchholz:

„Am Donnerstag 30. Juni 2016 lade ich Sie herzlich ein zu meinem sechsten Spandauer Stadtteiltag. Nach einer Entdeckertour im Gatower Forst und einem Stadtrundgang durch das neue Haselhorst spendiere ich nachmittags Kaffee und Kuchen in meinem Bürgerbüro.

Am Abend heißt es ab 19 Uhr ‚Sicher leben in der Wilhelmstadt‘. Was sagt die Polizei: Wie sicher lebt es sich in der Wilhelmstadt? Wie kann sich der Einzelne schützen? Vor Ort sind Vertreter der Polizeidirektion 2 und Stephan Machulik, Spandauer Stadtrat für Ordnungsangelegenheiten, die informieren und ihre Fragen beantworten. Ort: Bertolt-Brecht-Oberschule, Wilhelmstr. 10, 13595 Berlin.

Der Stadtteiltag startet mit einer besonderen Entdeckertour im Gatower Forst. Dort entsteht aktuell ein neuer Waldspielplatz der Berliner Forsten, für dessen Finanzierung aus Landesmitteln ich mich stark gemacht habe. Es gibt eine kostenlose Wald-Führung mit dem Revierförster und sachkundige Informationen über die Bienenzucht im Wald am Bienenlehrstand. Start ist um 10.00 Uhr an der Revierförsterei Gatow, Kladower Damm 148, 14089 Berlin (Bushaltestelle Breitehornweg).

Um 12.30 Uhr geht es bei einem Kiez-Rundgang durch Haselhorst. In der Wasserstadt Spandau und auf der Insel Gartenfeld sind bis zu 10.000 neue Wohnungen geplant, davon viele zu bezahlbaren Mieten. Bei einem Spaziergang mit dem Stadtplanungs-Experten Wolf Schulgen lässt sich Aktuelles und Interessantes über das Haselhorst der Zukunft erfahren. Start ist am Eingang der Weihnachtskirche, Haselhorster Damm 54, 13599 Berlin.

Nachmittags trifft sich wieder der Kiez in meinem Bürgerbüro. In der ehemaligen Spielhalle spendiere ich Kuchen, Gebäck und Getränke und freue mich gemeinsam mit Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank auf Gespräche mit Ihnen in lockerer Runde. Schauen Sie gerne vorbei im Quellweg 10, 13629 Berlin (U7-Bhf Siemensdamm, Bus 123, 139).“

 

Eine Anmeldung für die Veranstaltungen des Stadtteiltages ist nicht erforderlich, alle Programmpunkte sind kostenfrei. Ausführliche Infos zum Programm finden Sie im Internet:

www.Daniel-Buchholz.de/Termine

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar