Stadtforst Spandau, entlang der Kuhlake - Buntes Laub im Herbst

Entlang der Kuhlake im Stadtforst Spandau

Vor drei Wochen leuchtete dort noch das Herbstlaub

Stadtforst Spandau, entlang der Kuhlake - Buntes Laub im Herbst
Stadtforst Spandau, entlang der Kuhlake - Buntes Laub im Herbst - Foto: Ralf salecker

Vor drei Wochen konnte man, bei herrlichstem Wetter, vom Evangelischen Johannesstift aus zur Kuhlake im Spandauer Stadtforst spazieren und genoss die scheinbar unendliche farbenvielfalt. Das Bild des Tages ist ein kleiner Sprung in die Vergangenheit. Jetzt sieht es schon ein wenig anders aus. Alles geht einmal vorbei …

 

Herbsttag

HERR: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
Und auf den Fluren lass die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
Gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
Dränge sie zur Vollendung hin und jage
Die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
Wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
Und wird in den Alleen hin und her
Unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Rainer Maria Rilke
(Herbst 1902)

Rainer Maria Rilke (* 4. Dezember 1875; † 29. Dezember 1926) war einer der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache. Er verfasste Erzählungen, einen Roman, Aufsätze zu Kunst und Kultur sowie zahlreiche Übersetzungen von Literatur und Lyrik unter anderem aus der französischen Sprache.

About Ralf Salecker

Ralf Salecker, freier Fotograf und Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.