Ein Reiseführer für Spandau – Mitstreiter gesucht

Der Bezirk hat viel zu bieten, schreiben wir es auf!

Der Bezirk hat viel zu bieten, schreiben wir es auf! (Fotos: Ralf Salecker)
Der Bezirk hat viel zu bieten, schreiben wir es auf! (Fotos: Ralf Salecker)

Spandau lohnt sich! Darin sind sich viele Bewohner des Bezirks einig. Trotzdem überrascht es  immer wieder, wie wenig sich manche vor ihrer eigenen Haustüre auskennen.

Der letzte Reiseführer in Buchform kam vor rund 20 Jahren auf den Markt. Zu Mauerzeiten hat es noch einen Baedeker gegeben. Seitdem ist viel Wasser die Havel heruntergeflossen. Ein Blick in aktuelle Berlin-Reiseführer stimmt nicht unbedingt froh. Manche Beschreibungen scheinen sehr oberflächlich geschrieben.

Touristen und andere Besucher kommen nur, wenn sie durch ansprechende Informationen neugierig gemacht wurden. Wenn diese nicht existieren, dann muss man sie selbst schaffen!

Da sich kein Verlag für Spandau interessiert, ist es an der Zeit, dieses kleine Problem selbst anzugehen. Darum begann Ralf Salecker im Mai mit dem Projekt „Reiseführer Spandau“. Alle „touristisch“ relevanten Informationen über Spandau sollen zusammengetragen, ausprobiert und aufbereitet werden.

In der ersten Stufe wird es spätestens zum April 2015 eine Online-Version mit allen wichtigen Orten, Sehenswürdigkeiten, Wander- und Radwegen, touristischen Dienstleistern usw. aus Spandau geben. Diese Internetseite ist selbstverständlich für die modernen Kommunikationsmittel optimiert. In der zweiten Stufe wird es dann eine gedruckte Version des Spandau-Reiseführers geben – für diesen späteren Schritt werden noch Sponsoren gesucht.

Mitstreiter, Mitradler, Mitwanderer und Mitdenker gesucht

In dieses Projekt sollen möglichst viele unterschiedliche Ideen einfließen, um die breite Vielfalt Spandaus abbilden zu können.

Auf „Unterwegs in Spandau“ beschreibt Ralf Salecker seit vielen Jahren Sehenswertes aus, in und um Spandau. Um möglichst alles zu sammeln, was Touristen und Einheimische in Spandau und der Umgebung interessieren könnte,  möchte Ralf Salecker alle Spandauer aufrufen, sich mit Ideen an diesem Reiseführer-Projekt zu beteiligen.

Zuerst geht es darum, eine Liste mit Sehenswürdigkeiten, Wander- und Radwegen zu erstellen. Diese Liste soll nach und nach mit Inhalten versehen werden. Schreiben Sie ihm, welche Orte warum sehenswert sind, wo man gut übernachten kann, welche Wander-, Boots- und Radtouren auch für andere interessant sind!

Möglichst viel davon soll gemeinsam praktisch erprobt werden. Diese Touren sollen dann noch in diesem Jahr gemeinsam erwandert und/oder erradelt werden, um zu sehen, ob sie sich eignen, wie sie verbessert werden können, was an spannenden Orten am Rande der Touren empfehlenswert ist. Dabei gehören selbstverständlich auch gastronomische Einrichtungen dazu.

„Lassen Sie uns gemeinsam an einem Reiseführer für Spandau arbeiten“, meint Ralf Salecker. Wer soll es besser machen können, als die Spandauer selbst?

Kontakt: info@unterwegs-in-spandau.de

Spandauer Media Verlag
Spandau heute
Karin Schneider
13597 Berlin
Breite Str. 35
Tel: 01775101129

E-Mail: info@spandau-heute.de

 

About Spandau-heute

Schreibe einen Kommentar