So grüßte der Riesen-Weihnachtsmann bei einem vergangenen Weihnachtstraum (Foto: Ralf Salecker)

Bummel über den Spandauer Weihnachtsmarkt 2011

Vom Rathausvorplatz bis zur Nikolai-Kirche

Spandauer Weihnachtstraum - Riesen-Weihnachtsmann am Riesenrad
Spandauer Weihnachtstraum - Riesen-Weihnachtsmann am Riesenrad

Am 23. November beginnt der 41. Spandauer Weihnachtsraum vor dem Rathaus und am 25.11. der 38. Spandauer Weihnachtsmarkt in der Altstadt.

Der größte Berliner und einer der imposantesten europäischen Weihnachtsmärkte lädt auch in diesem Jahr wieder zu einem Besuch in die Spandauer Altstadt ein. Vom Rathausplatz bis zur Nikolaikirche herrscht vorweihnachtliches Treiben mit vielen Attraktionen und Höhepunkten.

Die Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren und eine prachtvoll gewachsene Weihnachtstanne sind das Wahrzeichen des Weihnachtsmarktes, dessen Silhouette ein in diesem Jahr erweitertes  innovatives Lichtkonzept prägt.
Die Besucher, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Zitadellenstadt kommen, werden am Rathausvorplatz von einem überdimensionalen alles überragenden Weihnachtsmann begrüßt und treten hier in die bunte und schillernde Weihnachtswelt ein. Auch das Rathaus wird in weihnachtliche Farben gehüllt, denn auf die Außenfassade wird der größte virtuelle Adventskalender farbig projiziert, an dem ab dem 1. Dezember jeden Tag ein Adventstürchen geöffnet wird.

Spandauer Weihnachtstraum: Adventskalender am Rathaus
Spandauer Weihnachtstraum: Adventskalender am Rathaus

Mehr als 30 Schausteller-Attraktionen, darunter Kinderkarussells, das Riesenrad und die Jolly Joker Verlosung sind hier zum 41. Spandauer Weihnachtstraum vereint und  locken große und kleine Besucher an. Eine neue Attraktion ist der begehbare „Weihnachts-Löwe“, in dem man auf zwei Etagen erfrischende und weihnachtliche Getränke erhält. Ebenso beliebt ist die Elchhütte mit dem dreidimensionalen sprechenden Elch, der die Besucher aufs Beste unterhält und die dreistöckige Weihnachtspyramide von der aus man einen tollen Überblick auf das weihnachtliche Treiben genießen kann.

Am bunten Adventskalender verteilen Weihnachtsmann und Engel täglich vom 1. bis 23. Dezember Gratis-Lose, mit denen man um 18.00 Uhr, wenn das Türchen geöffnet wird, wertvolle Preise gewinnen kann. Ein tägliches Weihnachtsprogramm mit dem Weihnachtsmann, Märchen sowie weihnachtlichem Kinderspaß und der Besuch vom Nikolaus am 6. Dezember beleben den Spandauer Weihnachtstraum.

Am 26. Dezember, dem 2. Weihnachtsfeiertag, sagt Veranstalter Thilo-Harry Wollenschlaeger allen Besuchern um 19.00 Uhr mit einem festlichen „Weihnachts-Feuerwerk“ Dankeschön und taucht den Himmel über Spandau in weihnachtliche Farben. Zuvor können die kleinen Gäste am Nachmittag ab 16.00 Uhr kostenlos Marshmellows über dem Feuer grillen.

Spandauer Weihnachtstraum - Carl-Schurz-Straße
Spandauer Weihnachtstraum - Carl-Schurz-Straße

38. Spandauer Weihnachtmarkt

Der weitere Bummel über den Spandauer Weihnachtmarkt bis an das nördliche Ende der Spandauer Altstadt führt vorbei an etwa 250 Marktständen, die montags bis freitags in der Carl-Schurz-Straße, an der St. Nikolai-Kirche und auf dem Markt für weihnachtliches Treiben sorgen.

An den Adventswochenenden erhöht sich die Zahl der Anbieter in der gesamten Altstadt. Täglich ist ein buntes Bühnenprogramm zu erleben und freitags stimmen die großen Konzerte auf dem Marktplatz auf das Adventswochenende ein.

Historischer Handwerkermarkt - Spandauer Weihnachtsmarkt
Historischer Handwerkermarkt - Spandauer Weihnachtsmarkt

Erneut werden auch in diesem Jahr die besonderen Aktivitäten für Kinder und Familien rund um die Nikolai-Kirche konzentriert. Im „Weihnachtsgarten St. Nikolai“ ist die biblische Weihnachtsgeschichte mit allen Sinnen erlebbar gestaltet, in der Nachbarschaft öffnet nachmittags eine Nikolauswerkstatt.

Auf dem historischen Markt kann Handwerkern und Kunsthandwerkern über die Schulter geschaut werden und die Gäste werden musikalisch in vergangene Zeiten entführt.

Wer Kunsthandwerk erwerben möchte oder Kunsthandwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen möchte der ist im Gotischen Haus genau richtig. Hier, in Berlins ältesten Bürgerhaus wird ein Jubiläum begangen. Seit 20 Jahren gibt es der Markt des Märkischen Kunst- und Handwerkerhofs in den altehrwürdigen Räumen unter dem Motto „Lebendiges Handwerk im Advent“. An einigen Tagen können die Kleinen unter Anleitung ein Weihnachtsgeschenk basteln.

 

 

 

Artikel der gedruckten Ausgabe von „Spandau heute“ werden nach und nach auch online auf „Unterwegs in Spandau“ veröffentlicht.

Spandauer Media Verlag

Spandau heute

Karin Schneider

13597 Berlin

Breite Str. 35

Tel: 0177 / 510 11 29

E-Mail: info@spandau-heute.de

Spandau Kalender "Unterwegs in Spandau 2012"Spandau Kalender „Unterwegs in Spandau 2012“

Der neue Spandau-Kalender 2012: erhältlich im gut sortierten Spandauer Buchhandel, „Unterwegs in Spandau“ oder direkt über Ralf Salecker

Lesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus SpandauLesezeichen: Nächtlicher Blick über den Bahnhof auf das Rathaus Spandau

Lesezeichen aus Spandau

Postkarte: Blick auf die Spandauer Stadtmauer am Behnitz/Kolk

Postkarten aus Spandau

About Spandau-heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.